Blauer See

Die Oberharzer Karibik

In der Nähe von Rübeland befindet sich der durch menschliche Einwirkung entstandene "Blaue See". Durch den extrem hohen Kalkanteil im Wasser existiert kein tierisches Leben, jedoch umso mehr touristisches Interesse durch die dadurch entstandene blaue Färbung.

Wie viele andere Harz Seen entstand er durch die Stilllegung eines Steinbruchs. Genau wie die Färbung variiert auch der Wasserstand stark im Laufe des Jahres. Der normalerweise bis zu 6m tiefe See wird durch Karstquellen gespeist und wurde vom Landesamt für Geologie und Bergwesen als wertvolles Geotop (Nr. 4231/2) eingestuft.

Baden verboten

Das Baden ist hier dennoch nicht erlaubt. Besuche zum Bewundern des außergewöhnlichen Anblicks eignen sich am besten im Frühjahr bei noch ausreichendem Füllstand.

Die Wanderwege rund um den See sind beschwerlich und leider nicht barrierefrei. Trotzdem ist er für alle uneingeschränkten Wanderer gut über den Parkplatz an der Bundesstraße 27 zwischen Hüttenrode und Rübeland erreichbar.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

 
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Tick Tack
  • Pinterest - Weiß, Kreis,