Feuersteinklippen

Der Schierker Feuerstein

Nördlich von Schierke ragen zwei markante Granitformationen auf. Sie werden auch als "Feuersteine" bezeichnet. Besonders der Kleinere der beiden Felsklippen ist aufgrund seiner Fotogenität bekannt. Die Kleine Feuersteinklippe ist nicht nur das Wahrzeichen des Ortes Schierke, sondern auch Namensgeber eines bekannten Kräuterlikörs. Etwas weiter nordöstlich findet man auch den Großen Feuerstein. Zu dieser eindrucksvollen Felsklippe führt kein direkter Weg, weshalb sie wohl etwas weniger bekannt ist, als ihr nur etwa halb so großer kleinerer Bruder.

Johann Wolfgang von Goethe und der Schierker Feuerstein

Der berühmteste Besucher der eindrucksvollen Felsen war Johann Wolfgang von Goethe. 1784 besuchte der Dichter die Kleine Feuersteinklippe für geologische Forschungen. Noch heute weist eine Informationstafel auf dieses denkwürdige historische Ereignis hin. Die beiden Felsen haben übrigens nichts mit dem als Feuerstein bezeichneten Kieselgestein gemeinsam und weisen die für den Harzer Granit typischen Wollsackverwitterungen auf.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

 
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Tick Tack
  • Pinterest - Weiß, Kreis,