Titan-RT

Nervenkitzel über dem Rappbodetal

Die "Titan-RT" spannt sich mit sagenhaften 458,5 Metern Gesamtlänger, inmitten des Rappbodetals, über das Bode-Staubecken. 2017 wurde die Hängebrücke fertig gestellt und krallt sich seitdem in den Schieferfelsen. Auf den beiden Talseiten lastet seitdem eine gewaltige Zugkraft von 947 Tonnen. Vier Haupttragseile bilden das Rückrat der 120 Tonnen schweren Bauwerks. Zwei zusätzliche Stabilisierungsseile halten die Brücke auch bei höheren Windgeschwindigkeiten in Form und Position. Über 120 cm breite Gitterroste gelangt man auf die gegenüberliegende Seite. Geländer säumen den gesamten Weg. Diese sind zudem seitlich durch Edelstahlnetze verschlossen.

Die Konstruktionsweise erlaubt es allen Gästen, die Brücke ohne Sicherheitsausrüstung zu überschreiten. Ein bisschen Mut und festes Schuhwerk sollten dennoch nicht fehlen! Als Belohnung wartet ein ganz besonderes Abenteuer in 100 Metern Höhe und eine einmalige Perspektive auf das umliegende Rappbodetal. Während der Abendstunden ist eine wunderschöne Brückenbeleuchtung angeschaltet, die auch nach dem Sonnenuntergang eine sichere Überquerung garantiert.

Adrenalinkick für die Mutigsten:

Unter der Titan RT befindet sich ein weiteres Erlebnis der Extraklasse. Mit dem "Gigaswing" stürzt man sich allein oder im Tandem in die Tiefen des Rappbodetals - natürlich gesichert!
Der wohl spektakulärste Pendelsprung Europas ist nichts für schwache Nerven und nur für die mutigsten Harzbesucher zu empfehlen. Nach dem freien Fall, schwingen die Gäste gemächlich aus, bevor sie dann wieder nach oben gezogen werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Baumannshöhle

Die älteste Schauhöhle Deutschlands mit einzigartigem Reichtum an Tropfsteinformationen, ist die Baumannshöhle. Sie entstand im Devon-Kalk in Verbindung mit dem Bodetal und wurde einer Sage nach 1536 durch Friedrich Baumann, einem Bergmann, entdeckt. 

Schon in der Jungsteinzeit nutzten Menschen die Höhle als Zuflucht und Lager was belegt wird durch, unter anderem, Knochen- und Steinwerkzeugfunde. 

Zugang für die Öffentlichkeit in Form von Führungen gab es schließlich ab dem 16. Jahrhundert durch das erteilte Privileg der Braunschweiger Herzöge für Valentin Wagner und seine Familie. Dieses Ereignis markiert den Beginn der regulären Führungen.

Besuch die älteste Schauhöhle Deutschlands und tauche ein in eine steinzeitliche Welt.

 
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Tick Tack
  • Pinterest - Weiß, Kreis,