Harzgerode

das Zentrum im Unterharz

Harzgerode befindet sich in einem der schönsten Teile des Harzes. Umgeben von dichten Wäldern der Harzer Naturparke, sagenumwobenen Tälern, einer einzigartigen Seenlandschaft und einer mystischen Bergwelt. Die Selketalbahn verbindet Harzgerode direkt und indirekt mit den Ortsteilen Alexisbad, Bärenrode, Dankerode, Friedrichshöhe, Güntersberge, Königerode, Mägdesprung, Schielo, Neudorf, Silberhütte, Straßberg und Siptenfelde. Das Selketal ist der wohl romantischste Teil des Streckennetzes der Harzer Schmalspurbahnen. Ein echter Geheimtipp für Natur- und Romantikfreunde.

Kultur & Natur:

Das Schloss Harzgerode, ein Renaissancebau mit Treppenturm, überdachtem Wehrgang und Rundturm befindet sich auch die Stadtinformation. Ausstellungen vermitteln den Besuchern Wissenswertes zu unterschiedlichen Themengebieten, die die wechselhafte Geschichte Harzgerodes geprägt haben.
Schauplatz für Kunst und Kulinarik ist in Harzgerode ganz klar die Schwarze Küche. Auf dem Marktplatz der Stadt steht das beeindruckende Fachwerk-Rathaus. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die St.-Marien-Kirche mit Emblematik-Sammlung, die Türmerwohnung und die Gruft.
Im Ortsteil Straßberg begeistert das Bergwerkmuseum "Grube Glasebach" mit dem bergbaulichen Arbeitsalltag aus 300 Jahren Bergbau im Harz. Im technischen Denkmal "Carlswerk" im Ortsteil Mägdesprung erhalten Besucher in authentischer Werkstattatmosphäre einen lebendigen Eindruck der Entwicklung der für die Erzverarbeitung im Selketal wichtigen Maschinen. Unter fachkundiger Aufsicht kann man auch selbst aktiv werden. Der Unterharzer Waldhof befindet sich im Ortsteil Silberhütte. Mit seinen Spielplätzen und Freiluftausstellungen zur Waldwirtschaft begeistert er Besucher ganzjährig.

 
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Tick Tack
  • Pinterest - Weiß, Kreis,